Fehlerdiagnose an vernetzten Systemen

Fehler in der Fahrzeugelektronik können sich an ganz anderen Bauteilen bemerkbar machen, als es die Fehlerquelle selbst vermuten lässt. Um solche Fehler zielgerichtet zu lokalisieren und zu beheben, müssen die Grundlagen von Bussystemen in modernen Kfz verstanden, Strategien zur Fehlersuche entworfen und letztendlich angewendet werden.

Spannungspegel im LowSpeed-CAN

Der Autor Martin Frei geht in dem Fachbuch detailliert auf die unterschiedlichen Arten von Netzwerk-Systemen in modernen Kraftfahrzeugen ein. Ausführlich beschreibt er den CAN-Bus, erklärt Aufbau, Funktion, Typologien, Signalbilder und die Fehlerbehandlung im Allgemeinen. Anhand zahlreicher Beispiele am High-Speed- und Low-Speed-CAN geht Frei nachfolgend auf die Fehlerdiagnose ein. Dabei schildert er anschaulich die Fehlerbestimmung mittels Multimeter und Oszilloskop.

 

 

 

 

In der zweiten Auflage ist ein umfangreiches Kapitel zum Thema ‚Most-Bus’ dazu gekommen. In einem weiteren Kapitel beschreibt der Autor das Subsystem ‚LIN’, erklärt auch dazu Hintergründe und Technik sowie klassische Fehler. Als Vorausschau gibt Frei abschließend einen Einblick in das Bussystem ‚Flexray’ und beschreibt auch hier Möglichkeiten der Fehleranalyse.

Erscheinungsdatum: 2011
Krafthand-Verlag
ca. 130 Seiten, farbig
Preis: 29,95 €

bestellen

Leseprobe